Content-Marketing im Gesundheitswesen

Gesundheitsinformationen gehören zu den am meisten nachgefragten Themen im Internet. Gleichzeitig sind im Gesundheitsbereich besonders Faktoren wie persönliche Zuwendung und Vertrauen von besonderer Bedeutung. Die Menschen ernst nehmen und ihnen Nützliches bieten, um so Vertrauen aufzubauen, das ist das Grundprinzip des Content Marketing.

Content Marketing ist hervorragend geeignet für die Healthcare-Industrie mit ihren stark erklärungsbedürftigen Produkten und Dienstleistungen. Und das Thema Gesundheit liefert genug Content: Erläuterungen zu Krankheiten und Therapien, Studien und Forschungsergebnisse, Selbsthilfetipps, Verhaltens-, Ernährungsratschläge, Patientenberichte u.v.m. Aber Content um des Contents Willen ist keine Strategie!

Die einzigen Gründe, warum eine Firma im Healthcare-Bereich eine Content-Marketing-Kampagne starten sollte, sind:

  • Vertrauen aufzubauen,
  • bestehende Kunden/Patienten zu binden
  • und neue Kunden/Patienten zu akquirieren.

Wenn Ihre Kampagne funktioniert, dann wird Ihnen das auch gelingen.

Content Marketing funktioniert

Content Marketing bedeutet natürlich, Informationen und Inhalte kostenlos zur Verfügung zu stellen - ohne dass man selbst zum Publisher wird. Das ist natürlich schwer zu akzeptieren für jemanden, der bisher im konventionellen Gesundheitsmarketing zuhause war und primär Produkte oder Dienstleistungen verkauft hat. Aber langfristig gesehen lohnt sich die Investition auf jeden Fall, wenn sie richtig gemacht ist.

Der informierte Patient

healthcare
Die Gesundheitsbranche wird oft zwangsweise mit den neuen Medien konfrontiert.

Content-Marketing Kampagnen

Um wirken zu können, muss Content geplant, erstellt und nicht zuletzt verbreitet werden - und das kontinuierlich über einen längeren Zeitraum. Bevor Sie also eine Content Marketing Kampagne starten, sollten Sie überlegen, ob Sie in-house überhaupt die Zeit und Ressourcen dafür haben oder ob Sie sich lieber externe Hilfe holen sollten.

Brauchen wir auch Social Media?

Viele Marketingleute im Gesundheitsbereich scheuen sich noch davor, mit dem Patienten oder Kunden direkt in Kontakt zu treten und befürchten negative oder zumindest schwer zu steuernde Reaktionen. Aber als Urheber starten die Konversation, Ihnen gehört die Botschaft und Sie sind der Moderator. Am Ende kann auch ein negativer Kommentar, auf den Sie richtig reagieren, auf Ihre Reputation positiv wirken.

Fragen? Kontaktieren Sie uns!

Wenn Sie Fragen haben, oder weitere Informationen brauchen, rufen Sie uns an: 07275-9196577 oder schreiben Sie uns eine E-Mail